WBSC Headquarter

WBSC Headquarter

Architekt
Enrico Muscioni architect
Standort
Lausanne, Switzerland | View Map
Projektjahr
2020
Kategorie
Büros
Geschichten von
Enrico Muscioni architect

Fontanot
Andrea Martiradonna
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Lounge chairVitra.
HerstellerMolteni&C
HerstellerDADA
StaircasesFontanot
HerstellerUniFor

Produkt-Spezifikationsblatt
Lounge chair
Hersteller
nach Molteni&C
Hersteller
nach DADA
Staircases
nach Fontanot
Hersteller
nach UniFor

WBSC-Hauptsitz

Enrico Muscioni architect als Architekten

KONZEPT

Das Innenarchitekturprojekt ist "minimal und zeitgenössisch". Die Leitlinie des Projekts ist die Koexistenz von Geschichte und Zukunft. Aus diesem Grund wird die Innenarchitektur den historischen Rahmen des Gebäudes respektieren.

 

INFO

Das Gebäude, das die Organisation in Zukunft beherbergen wird, ist eine historische Villa, die von der Avenue General Guisan aus den Lausanner Genfer See überblickt.

Baseball und Softball haben reiche historische Hintergründe. Aber Baseball und Softball haben auch eine glänzende Zukunft vor sich.

 

Die WBSC-Führung, die Mitarbeiter und Gäste werden ein Umfeld erleben, das ihnen die Vergangenheit bewusst macht, aber auch den Arbeitsalltag erleichtern soll. Baseball und Softball lassen sich anhand einiger Gegenstände leicht identifizieren: ein Ball und vor allem seine Doppelstiche, ein Schläger, die Home Plate. Diese Objekte werden dem Besucher als Faden durch das ganze Gebäude dienen.

 

Eine Home Plate aus weißem und schwarzem Marmor wird den Besucher vom Boden der Eingangshalle des neuen WBSC-Hauptsitzes aus begrüßen. Zwei Stufen, ebenfalls aus weissem Marmor, führen zum Empfangspult. Es ist wie ein Schritt zum Baseball- und Softball-Diamanten, und der Besucher spürt den offenen Raum eines Spielfeldes.

 

Eine skulpturale Treppe aus einem Mineralwerkstoff der neuen Generation namens KRION soll das Herzstück des Designprojekts bilden. Sie wird von jedem Raum des vierstöckigen Gebäudes aus zu sehen sein. Sie wurde von dem Architekten entworfen und von der Bewegung des Körpers des Baseballschlägers inspiriert. Seine Form kristallisiert dies heraus. Als Materialien wurden weißer Marmor und Glas gewählt, die im Inneren mit einem roten Metallnetz verziert sind.

 

Neben dem Empfang wird sich im Erdgeschoss ein großer Sitzungssaal befinden.

Der Gemeinschaftsbereich im ersten Stock ist so konzipiert, dass er an einen Baseballhandschuh erinnert. Das Büro des WBSC-Präsidenten, des Generalsekretärs und des Exekutivdirektors wird sich auf dieser Etage befinden. Eine Reihe von Büros mit mehreren Stationen wird sich im zweiten Stock befinden.

 

Die Innenausstattung in allen Büros ist aus amerikanischem Nussbaumholz gefertigt. Eine Intarsie erinnert an die Hausplatte.

 

Im Untergeschoss werden sich die Archive und Lagerräume des WBSC befinden. Das Personal wird hier einen Erholungsbereich vorfinden. Arbeitsplätze für reisende Mitarbeiter oder Gäste werden sich ebenfalls im Untergeschoss befinden. "Von nun an wird der WBSC sein eigenes Hauptquartier haben. Dies wird unser ständiges Zuhause sein", kommentierte der WBSC-Präsident Riccardo Fraccari, "es ist ein Wendepunkt in der Geschichte des internationalen Baseballs und Softballs. Das Homeplate-Projekt wird unser Vermächtnis werden".

Read story in EnglishEspañolFrançaisPortuguês and Italiano

WBSC-Hauptsitz

Fontanot als Staircases

Fontanot-Treppe im neuen WBSC-Hauptsitz in der Schweiz, entworfen vom Architekten Enrico Muscioni

 

Der traditionsreiche Treppenhersteller war an dem Projekt für den neuen Schweizer Hauptsitz der World Baseball Softball Confederation (WBSC) beteiligt und entwarf eine eindrucksvolle Treppe, die sich durch das gesamte Gebäude zieht.

 

Vergangenheit und Gegenwart kommen in einem einzigen Gebäude zusammen und geben ihm einen Funken sportlicher Leidenschaft, der es in die Zukunft projiziert. Die italienische Firma Fontanot, ein weltbekannter Treppenhersteller, ist einer der Hauptlieferanten des Projekts für den neuen Hauptsitz der World Baseball Softball Confederation (WBSC), der im vergangenen Juli in Pully (Schweiz) eröffnet wurde.

 

Der neue WBSC-Hauptsitz, bekannt als "Home Plate", ist in einem historischen Gebäude in der Gemeinde Pully, unweit von Lausanne, untergebracht. Die Einrichtungselemente, das Innendesign und das Lichtkonzept wurden vom Architekten Enrico Muscioni entworfen, der mehrere Unternehmen mit der Lieferung der für dieses Projekt erforderlichen Sonderanfertigungen beauftragte. Neben Fontanot waren an dem Projekt mehrere Unternehmen beteiligt, wie Dada, Molteni&C, Porcelanosa, Unifor und Vitra.

 

Das Projekt entspringt dem Bestreben, eine Reihe von Gegensätzen auszugleichen: nicht nur den Kontrast zwischen den neuen modernen Innenräumen und den historischen Merkmalen des Gebäudes, sondern auch einen für die Baseballwelt typischen Kontrast, der sich ständig zwischen einer faszinierenden Geschichte und zukünftigen Herausforderungen bewegt. Mit unzähligen physischen Bezügen zur Baseballwelt, wie der Home Plate, dem Handschuh, dem Ball oder den roten Nähten, scheint die gesamte Struktur des Gebäudes mühelos die Geschichte dieses Sports zu erzählen und den Besucher auf eine eindringliche Erlebnisreise mitzunehmen.

 

Die Seele des Projekts ist Fontanots skulpturale Treppe mit ihren geschwungenen Formen, die von den Bewegungen des Schlagmanns inspiriert sind, wenn er den Ball schlägt, ihn in der Zeit einfriert und ihn unvergänglich macht. Die Treppe verbindet nicht nur die vier Stockwerke des Gebäudes und lenkt den Bewegungsfluss, sondern zeigt auch deutlich die Absicht des WBSC, der mehr denn je entschlossen ist, in Zukunft ein führender Spieler auf dem Gebiet des Baseballs zu werden. Errichtet mit einer vollständig mit KRION verkleideten Stahltragkonstruktion, überragt er das gesamte Gebäude mit seinem imposanten, unverwechselbaren Aussehen.

 

Die geraden Abschnitte der Treppenhäuser des Gebäudes wurden mit entsprechend verstärkten, handelsüblichen Profilen hergestellt, während für die gebogenen Teile speziell angefertigte schraubenförmige Kastenprofile verwendet wurden. Die äußeren und inneren Strukturen der Treppe sind durch Metallrahmen miteinander verbunden und vollständig mit feinem italienischen Nussbaumholz verkleidet, das sofort ins Auge fällt.

 

Wenn der Besucher durch die Eingangstür eintritt und die beiden Marmortreppen gegenüber dem Empfangsbereich hinaufgeht, findet er sich auf der größten Home Plate der Welt wieder, als würde er auf einen echten Baseball-Diamanten treten. Im ersten Stock gibt es einen Gemeinschaftsbereich und die Büros des Präsidenten, des Generalsekretärs und des Exekutivdirektors, während die oberen Stockwerke für Büros reserviert sind. Die Archive des Verbandes sind stattdessen im Untergeschoss untergebracht.

 

Für den neuen WBSC-Hauptsitz war es das Ziel, einen rationalen, minimalistischen Raum zum Leben zu erwecken, der den authentischsten Geist des Baseballs verkörpert und den Besuchern ein einzigartiges sensorisches Erlebnis bietet. Manchmal braucht es nur eine Treppe, um die Vergangenheit mit der Zukunft zu verbinden.

 

Projektkonzept: HISTORIE und ZUKUNFT

Das Projekt für den neuen WBSC-Hauptsitz in Lausanne ist das Ergebnis einer formalen, sensorischen Herausforderung, deren Hauptziel es ist, die HISTORIE dieses Sports und seine ZUKUNFT-orientierte Vision in einem einzigen architektonischen Werk zu vereinen.

Die GESCHICHTE von Baseball und Softball selbst, die bis in die frühen 1800er Jahre zurückreicht, ist voller epischer Momente. Diese und andere Elemente, die für diese Sportdisziplinen typisch sind, wie der Schläger, der Handschuh, der Diamant, der Ball, die roten Nähte und die Home Plate, wurden sorgfältig analysiert und erforscht. Im Mittelpunkt dieser Elemente steht immer die Rolle des Baseballspielers.

 

Die Spielregeln bestehen aus "Momenten und Episoden", in denen der Einzelne, der Teil einer Mannschaft ist, zu Heldentaten fähig ist. Es überrascht nicht, dass dieser Sport in Filmen, die Milliarden von Kinobesuchern nachhaltig beeindruckt haben, ausgiebig gezeigt wurde.

 

Die ZUKUNFT wird durch die tägliche Arbeit des WBSC geprägt. Ein "Team" von leidenschaftlichen Profis, die sich ständig für die Förderung dieses Sports mit seinem wettbewerbsorientierten, erzieherischen und evolutionären Geist einsetzen. Eine unermüdliche Arbeitsethik, die Baseball und Softball immer mehr in die Zukunft projiziert und zeigt, wie sie an das flexible Leben der Gegenwart angepasst werden können, was sich auch in möglichen Neuinterpretationen dieses Sports niederschlägt.

 

Der neue Hauptsitz wird sich in einem historischen Gebäude an der Avenue General Guisan mit Blick auf den Genfer See in Lausanne befinden. GESCHICHTE.

 

Für dieses Projekt wird ein zeitgenössischer Ansatz für die Innenarchitektur gewählt, der die Verwendung kontrastierender architektonischer Stile vorsieht und gleichzeitig die historischen Merkmale des Gebäudes respektiert, um so formal die ZUKUNFT zu repräsentieren.

 

Das Projekt soll den funktionalen Anforderungen gerecht werden, indem diese konzeptionellen Bezüge in jeden Winkel des Gebäudes gelegt werden, die sich in der Innengestaltung widerspiegeln, um eine sinnliche Erfahrung in Verbindung mit der Welt des Baseballs und Softballs zu bieten, die als archaischer Ort und als Museumsausstellung konzipiert ist.

 

Der neue WBSC-Hauptsitz: Startseite.

Dieses minimalistische, zeitgenössische Innenarchitekturprojekt wurde mit dem Ziel konzipiert, die Außenhülle dieser HISTORISCHEN Villa zu erhalten, ohne das Gesamtbild des Gebäudes selbst zu verändern. Seine Räume werden neu gestaltet, indem durch die Verwendung der für diesen Sport typischen Elemente die Illusion einer Transformation erzeugt wird. Die Tatsache, dass sie an strategischen Stellen im Inneren des Gebäudes positioniert wurden, trägt dazu bei, Räume sowohl funktional als auch strategisch zu definieren.

 

Home Plate, der Diamant, der Schläger, der Ball und die rote Naht sind im bestehenden Gebäude untergebracht und bilden einen formalen Kontrast, in dem Geschichte und Zukunft zusammenkommen. Die Räume werden durch "Episoden" geformt, die wiederum die Zeit markieren, indem sie den gesamten Grundriss des Gebäudes kompromisslos definieren und klare Bewegungsabläufe im Inneren des Gebäudes erzeugen.

 

Das Innere ist so gestaltet, dass eine schöne, ruhige und friedliche Umgebung mit einer neuen Dimension entsteht, die zu einer greifbaren Wahrnehmung von Baseball und Softball beiträgt.

 

Der Eingang zur Haupthalle fällt insbesondere durch das große Home-Plate-Schild auf, das auf dem Boden steht. Zwei Stufen, die wie eine Home Plate konzipiert sind, weisen den Weg zum Empfangstresen, der den gleichen Grundriss wie der Diamond haben sollte, mit einer einfachen, taktilen Anmutung.

 

Es besteht eine ständige Wechselwirkung zwischen den beiden oberen Teilen dieser unflexiblen, kontrastierenden Formen, wobei eine der Form der anderen wie in einem tatsächlichen Feld ähnelt. Ein ruhiger, friedlicher, fast klösterlicher Raum ohne Dekorationen, in dem man die Atmosphäre von Baseball und Softball einatmen kann.

 

Eine diagonale, tragende Trennwand soll abgerissen werden, wodurch dieser Bereich wie ein Spielfeld geräumiger wird und die gesamte Tiefe des Gebäudes wahrgenommen werden kann.

 

Diese Wahrnehmung wurde auch in der Diagonale erreicht, wo der Abriss nicht tragender Wände, die durch feste und bewegliche Glaswände ersetzt wurden, dazu beitrug, eine tiefere perspektivische Wirkung über die Breite des Gebäudes durch die Büros zu erzielen, die absichtlich um den Umfang des Gebäudes herum angeordnet sind.

 

Die Tatsache, dass es keine überflüssigen Elemente gibt, sondern eher einfache Formen, die von den neuen Räumen und zeitgenössischen skulpturalen Elementen umrissen werden, hat es ermöglicht, einen gut beleuchteten, einladenden Raum zu schaffen, der das authentische Aussehen der imposanten historischen Mauern hervorhebt, die vertikal durch am Boden installierte Beleuchtungskörper und durch Leder akzentuiert werden, das im Gegensatz zur weichen Oberfläche der neuen funktionalen Trennwände authentisch und rau gehalten ist. Für die Gemeinschaftsbereiche wurden Bodenbeläge aus weißem Marmor gewählt, die zusammen mit der Holzverkleidung, die das Symbol der Home Plate trägt, diesem Raum eine zeitlose Eleganz verleihen.

 

Die skulpturale Treppe ist das schlagende Herz des Projekts. Eine plastische, zeitgenössische Form soll die Bewegung des Körpers des Schlagmanns beim Schlagen des Balls symbolisch nachbilden. Eindrucksvoll, leicht und geschwungen dominiert sie diesen dreidimensionalen Raum, da sie von jedem Raum des Gebäudes aus immer sichtbar ist und somit nicht nur zu einem durchgehenden vertikalen Element wird, das alle vier Stockwerke verbindet, sondern auch die zukunftsorientierte Vision des Verbandes widerspiegelt. Er ist in der Mitte platziert, gegenüber dem kreisförmigen, mit weißem Marmor und rotem Glas verkleideten Aufzug, der das Element "Kugel" mit seinen roten Nähten in der Zeit einfriert.

 

Das Verwaltungsbüro befindet sich im Erdgeschoss, ebenso wie der Aufenthaltsraum, der sich direkt neben dem Empfangsbereich und dem großen Sitzungssaal befindet, der die gleiche Anzahl von Sitzplätzen hat wie die Anzahl der Vorstandsmitglieder. 

 

Der Grundriss der Eingangshalle im ersten Stock hat eine organische architektonische Gestaltung. Der Grundriss besteht aus einer dreidimensionalen weißen Kunststoffform, die den Baseballhandschuh rechtzeitig einfriert und das Büro des Generalsekretärs beherbergt. Daneben befinden sich das Büro des Präsidenten und das Büro des Direktors mit einem angrenzenden privaten Besprechungsraum. An den Seiten befinden sich Büros, die der Organisation von Veranstaltungen gewidmet sind.

Im zweiten Stock gibt es weitere Büros mit mehreren Stationen, die vertikal an den abgehängten Sitzungsraum angrenzen.

 

Im Untergeschoss werden sich die gesamte technische Ausrüstung, das Archiv, der Bereich für die Vorbereitung und Lagerung von Neuheiten sowie der Erholungsbereich für die Mitglieder der Föderation befinden. Ein großer länglicher Raum beherbergt provisorische Büros, in denen reisende Mitglieder der Föderation und Gäste arbeiten können.

 

Die Besucher werden mit Sicherheit einen roten Faden durch das gesamte Gebäude ziehen, der ebenso präsent und greifbar ist wie das Symbol der auf dem Holz- und Marmorfussboden und auf dem grossen Konferenztisch im Raum eingeprägten Hausplatte. Das Thema der "roten" Naht spiegelt sich symbolisch in dem roten Abschirmgeflecht wider, das innerhalb jeder Glastrennwand angebracht ist, sowie in den 8 Millimeter großen vertikalen Lichtöffnungen, die den Kontrast zwischen den bestehenden historischen Wänden und den neuen Wänden in den Bereichen, in denen die Wände aneinander grenzen, hervorheben.

 

Das neue Eingangstor und die Umzäunung sind das Ergebnis eines Entwurfsprozesses, der die visuelle Kontinuität zwischen innen und außen gewährleisten soll. Ein zeitgenössisches Designprojekt soll nicht nur funktionelle Anforderungen an Fahrzeug- und Fußgängereingänge erfüllen, sondern auch die Notwendigkeit, keine undurchdringliche Grenze zur Außenwelt zu bilden. Der digitale Rahmen, der auf der vermessingten Tafel, die neben einer Bronzetafel platziert ist, eine zufällig platzierte Home Plate Form erzeugt, vermittelt die Idee einer "Grenztür", die stattdessen Offenheit, Helligkeit und zeitlose Eleganz ausdrückt.  

 

Das Innendesign, das Lichtkonzept und das Design jedes einzelnen Einrichtungselements und jeder maßgefertigten Leuchte wurden von Enrico Muscioni entworfen.

Read story in EnglishPortuguês and Italiano

In diesem Projekt verwendete Produkte
Featured Projects
Latest Products
News